1. Startseite
  2. 2010
  3. Blas! Mich! auf! „Blow Me Up“ von Ingo Maurer
Foto

Blas! Mich! auf! „Blow Me Up“ von Ingo Maurer

Ein Designerleuchte zum Aufblasen präsentierte Ingo Maurer auf der diesjährigen Euroluce in Mailand.

Alle zwei Jahre treffen sich Hersteller, Designer(-innen) und Leuchtenfans in Mailand, um im Rahmen der Euroluce das Licht zu feiern. Viele, viele Neuheiten gibt es bei der großen Messe zu bewundern. Zu viele, um sie hier einzeln vorzustellen. Und beileibe auch nicht alle mein Geschmack.

Das betrifft auch die aufblasbare Lampe „Blow Me Up“ des jungen Designers Theo Möller, die in diesem Jahr ins Sortiment von Ingo Maurers Leuchtenfirma aufgenommen wurde. Sie entstand als Semesterarbeit an der Kunsthochschule Halle. Ob ich sie mir hinstellen oder -hängen würde, ist mir noch nicht klar. Ausgesprochen originell ist sie aber auf jeden Fall. Grund genug, ihr an dieser Stelle ein paar Zeilen zu widmen.

Geliefert wird die Leuchte zusammengerollt in einer Dose. Ihr neuer Benutzer muss sie selbst aufblasen. Mittels eines seitlichen Sensorschalters kann der in dem langen Plastikschlauch integrierte LED-Streifen an- und ausgeschaltet werden. Die Innenseite des Schlauchs reflektiert das Licht.

Aufblasbare Leuchte: "Blow Me Up" von Theo Möller für Ingo Maurer

© Foto: Ingo Maurer

Einmal mit Luft gefüllt, lässt sich „Blow Me Up“ überall dort platzieren, wo gerade Licht benötigt wird. Durch Handlichkeit zeichnet sie sich dann allerdings nicht aus: Mit 1,80 Meter Länge ist sie ganz schön großgewachsen.

​Auch der mobile Einsatz im Camper ist möglich, wie es auf der Webseite heißt: „Mit einem entsprechenden Adapter kann Blow Me Up auch an die 12-Volt-Versorgung eines Camper-Vans angeschlossen werden. Der Kunststoffschlauch sollte jedoch sorgsamer behandelt werden als Camping-Ausrüstungen und vor allem ist er weder Schwimmnudel noch Laserschwert.“

Der LED-Streifen liefert 5.000 Lumen bei einer Lichttemperatur von 3.000 K. Auf den Bildern sind bislang nur Prototypen zu sehen. Voraussichtlich ist die aufblasbare Lampe ab Herbst 2017 lieferbar. Auf Soundcloud findet sich ein Interview eines Ingo-Maurer-Mitarbeiters von der Euroluce, in dem es um die Leuchte geht.

© Artikelfoto: Ingo Maurer

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Aufblasbare Leuchte: "Blow Me Up" von Theo Möller für Ingo Maurer

© Foto: Ingo Maurer

Aufblasbare Lampe: "Blow Me Up" von Theo Möller für Ingo Maurer

© Foto: Ingo Maurer

Vorheriger Beitrag
Platt, bunt, schön: „Lollipop“ von Boris Klimek für Lasvit
Nächster Beitrag
Neue Leuchten von Formafantasma für Flos: Minimal, aber maximal

Auch sehr lesenswert:

Menü