1. Startseite
  2. 2010
  3. Foscarini: Tuareg von Ferrucio Laviani – Fast mehr Skulptur als Lampe
Tuareg (Foto: Foscarini)

Foscarini: Tuareg von Ferrucio Laviani – Fast mehr Skulptur als Lampe

Spannendes Lampenkonzept von Ferrucio Laviani: „Tuareg“ nennt der Designer seine Leuchte, die im wesentlichen aus vielen, miteinander verbundenen Röhren besteht, in denen LED-Lampen eingelassen sind. Drei lange Elemente sorgen für die notwendige Standfestigkeit auf dem Boden, an ihnen sind die leuchtenden Verästelungen angebracht. Alle drei Lichtquellen können getrennt voneinander eingeschaltet und in ihrer Ausrichtung ganz nach Wunsch verändert werden: Man kann sie bis zu 320 Grad drehen.

Das fast skulpturale Design findet für mich eine tolle Balance zwischen Chaos und Harmonie. Es wundert nicht, wenn man erfährt, dass Laviani für seinen für Foscarini erstellten Entwurf die Natur als Vorbild genommen hat. Um die richtige Wirkung zu entfalten, dürfte sich die Tuareg am besten für den Einsatz in großen Räumen eignen. Sie misst in der Höhe immerhin rund zwei Meter. Erhältlich ist die Lampe in orange und schwarz. Kostenpunkt: ab 3.000 €. (via)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorheriger Beitrag
Eikon von Schneid – Minimalistisch, funktional, preisverdächtig?
Nächster Beitrag
Giopato & Coombes: Bolle – Seifenblasen aus Glas

Auch sehr lesenswert:

Menü