1. Startseite
  2. 1960
  3. Hommage an die Glühbirne: Designklassiker „Bulb“ von Ingo Maurer
Designklassiker "Bulb" von Ingo Maurer (Foto: Ingo Maurer GmbH, München)

Hommage an die Glühbirne: Designklassiker „Bulb“ von Ingo Maurer

Nur drei Jahre nach ihrer Präsentation im Jahr 1966 wurde Ingo Maurers „Bulb“ in die Sammlung des Museum Of  Modern Art aufgenommen.

Was für ein Start in die neue Karriere: Gleich mit seiner ersten Lampe traf Ingo Maurer 1966 einen Nerv. „Bulb“ sieht aus wie eine übergroße Glühbirne – ganz im Stile der vorherrschende Pop Art. Im Inneren des Corpus aus mundgeblasenem Kristallglas strahlt eine konventionelle Glühlampe mit verspiegelter Kuppel für das Licht.

Nicht nur Maurers Feunden, die Maurers Lampe reihenweise bestellten, gefiel das: Das Museum of Modern Art nahm „Bulb“ nur drei Jahre nach ihrer Präsentation in seine ständige Sammlung auf. Maurer wurde schlagartig bekannt und startete mit seiner Firme „Design M“ als Leuchtendesigner durch.

Maurer gilt als Verehrer der Glühlampe. Im Gespräch mit design-museum.de berichtet er über die Entstehungsgeschichte der „Bulb“-Lampe: „Ein Auftrag führt mich nach Venedig. Während meines Aufenthalts genoss ich ein wundervolles Essen und trank eine Flasche Rotwein dazu. Anschließend ging ich in mein Zimmer, in der eine nackte Glühlampe hing. Es war wie ein…Blitzschlag. Noch halbbetrunken zeichnete ich einen ersten Entwurf der Lampe. Am nächsten Tag reiste ich nach Murano mit dieser Idee im Gepäck. Zurück zu Hause entwarf ich einen Sockel aus Metall: Die ‚Bulb‘-Lampe war geboren.“

Vor seiner Karriere als Leuchtendesigner absolvierte der 1932 geborene Ingo Maurer eine Lehre als Schriftsetzer und ein Grafikstudium. Das Feld des Lampendesigns erschloss er sich autodidaktisch. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, darunter den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere bekannte Entwürfe sind die Stehlampe „Ilios“ (1983)* und das Niedervoltsystem „YaYaHo“* (1984), das sich aus zwei parallel gespannten Metallseilen und frei beweglichen Halogenreflektoren zusammensetzt.

© Foto: Ingo Maurer GmbH, München

Ingo Maurer Bulb, Chrom glänzend*
Ingo Maurer Bulb, Chrom glänzend
 Preis: € 1.016,00 Jetzt bei light11.de kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2020 um 14:48 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vorheriger Beitrag
Modular und beliebig erweiterbar: Deckenlampe „Igloo“ von Fontana Arte
Nächster Beitrag
Viel Zukunft in einer Lampe: OLED-Lampe „Aerelight“

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü