1. Startseite
  2. 2010
  3. Ypperlig! Diese Leuchte von Hay gibt es bald bei Ikea
LED-Leuchte aus der "Ypperlig"-Kollektion von Hay (Foto: Ikea)

Ypperlig! Diese Leuchte von Hay gibt es bald bei Ikea

Ikea und Hay kooperieren! 50 Produkte umfasst die “Ypperlig”-Kollektion. Eine schlanke LED-Leuchte ist auch darunter.

Es ist eine Kollabo der Giganten: Ikeas Selberschraubmöbel finden sich weltweit in den Wohnungen und Büros, Hay hat es geschafft, dem “Danish Modern Design” mit seinen trendigen Möbeln neues Leben einzuhauchen. Ein großes Erbe: Aus Dänemark stammen großer Designer wie Verner Panton, Arne Jacobsen oder Poul Henningsen.

Nun haben sich beide zusammengetan. Die Ergebnisse der Kooperation gibt es ab Oktober in den Möbelhäusern des schwedischen Einrichtungsriesen zu kaufen. Insgesamt 50 Stücke umfasst die “Ypperlig”-Kollektion*. “Ypperlig” ist schwedisch und bedeutet soviel wie “Hervorragend!”. Das bleibt abzuwarten, gleichwohl sind die ersten Bilder, die nun erschienen sind, äußerst verheißungsvoll.

Die Kollektion umfasst jede Menge Mobiliar und Accessoires, unter anderem übrigens auch eine Neuauflage der beliebten Frakta-Tasche. Die blaue Tragetasche dürfte sich in den meisten Haushalten wenigstens einmal finden. Alles in allem bietet die Kollektion skandinavisches Design wie aus dem Katalog: Klare Linien, hohe Funktionalität, verhaltene Farben.

Neue Frakta-Tasche aus der "Ypperlig"-Kollektion von Hay (Foto: Ikea)

Foto: Ikea

Eine neue Leuchte gibt es auch: Ikea erweitert sein Sortiment im Oktober um eine sehr schlanke LED-Schreibtischleuchte aus Aluminium mit minimalistischen Design ohne viel Klimbim. Über einen integrierten Touchdimmer lässt sich das Licht stufenlos regeln. Der flache, ebenso wie die Basis scheibenförmige Leuchtenkopf ist drehbar, so dass das Licht frei ausgerichtet werden kann. Auch als Standleuchte wird die unaufgeregte Leuchte zu haben sein. Preislich liegt die Tischvariante bei 39,99 Euro.

Hinter Hay steckt das Ehepaar Mette und Rolf Hay, die das Unternehmen 2002 in Kopenhagen aus der Taufe hoben. Gutes Design, das nicht zu teuer sein sollte, schreibt sich das Duo auf die Fahne – und hat Erfolg damit. Durch die Decke geht es dann spätestens 2014 mit den Hay Mini Markets, kleinen Pop-up-Läden für Accessoires, die weltweit für Furore sorgten.

© Fotos: Ikea

LED-Leuchte aus der "Ypperlig"-Kollektion von Hay (Foto: Ikea)

Foto: Ikea

Vorheriger Beitrag
Wahnsinnige in Badebuchsen: Außenleuchte “Funghi” von Zero
Nächster Beitrag
Ornament vs. Funktion: “Cirque” von Giopato & Coombes

Verwandte Artikel

No results found

Menü