1. Startseite
  2. 2010
  3. Lampe aus dem 3D-Drucker: „Section“ von Marco Lafiandra (2015)
"Section" von Marco Lafiandra (Bild: Marco Lafiandra)

Lampe aus dem 3D-Drucker: „Section“ von Marco Lafiandra (2015)

Für den italienischen Hersteller .exnovo hat Marco Lafiandra seine Pendelleuchte „Section“ geschaffen. Ihr Schirm stammt aus dem 3D-Drucker.

Augenfänger der „Section“-Pendelleuchte ist der weiße Schirm aus Polyamid, der im Verhältnis zum vertikal hängenden Kabel um 45 Grad abgewinkelt ist. Dreieckige, hervorgehobene Löcher prägen seine perforierte Oberfläche. Designt wurde „Section“ von Marco Lafiandra für den italienischen Hersteller .exnovo, der bereits einige Lampen aus dem 3D-Drucker im Portfolio hat. Alessandro Zambellis von Franz Kafka inspirierte Käfer-Lampe „Maggionlina“ ist ein weiteres Beispiel für diese Produktionsweise.

Auf den ersten Blick wirkt die Lampe minimalistisch, Muster und Aufbau provozieren jedoch ein zweites Hinschauen. „‚Section‘ ist Ausdruck eines Bedürfnisses, das ich habe, seitdem ich ein Kind war: zu wissen, was sich im Inneren von Objekten befindet. Ich habe oft Stunden damit verbracht, Spielzeuge auseinanderzunehmen. Jetzt habe ich die Möglichkeit, eine Lampe zu designen, um ihr Inneres zu entdecken“, sagt der Designer über „Section“.

Mit einer reflektierenden, bronzenen Metallplatte kann das Licht ausgerichtet werden. In Kombination mit dem perforierten Schirm ergeben sich so spannende Zusammenspiele von Licht, Reflektionen und Schatten.Die Lampe ist in verschiedenen Weiß-Tönen erhältlich. Ihr Gewicht beträgt 1,5 Kilogramm.

Marco Lafiandra wurde 1983 in Bari geboren. Während des Industriedesignstudiums in Rom, Valencia und Mailand entwickelte er eine interdisziplinäre Herangehensweise mit Elementen aus Grafikdesign, Fotografie, Architektur und Interior Design. Seit 2011 lebt und arbeitet er in New York.

"Section" von Marco Lafiandra (Bild: Marco Lafiandra)

„Section“ von Marco Lafiandra (Bild: Marco Lafiandra)

"Section" von Marco Lafiandra (Bild: Marco Lafiandra)

„Section“ von Marco Lafiandra (Bild: Marco Lafiandra)

Vorheriger Beitrag
Indirektes Licht & Co.: 10 Tipps für die richtige Beleuchtung im Wohnzimmer
Nächster Beitrag
Eleganter Award-Gewinner: Tisch- und Wandlampe „Mutatio“ von Christian Troels

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü