1. Startseite
  2. 1990
  3. Miss Sissi – Philippe Starcks Bunte aus Frankreich
Philippe Starck: Miss Sissy (Bild via Amazon)

Miss Sissi – Philippe Starcks Bunte aus Frankreich

Unter Philippe Starcks umfangreichem Schaffen, das vom Bidet bis zur Zahnbürste reicht, finden sich auch Lampen. Eine davon: Miss Sissi.

Philippe Stark, geboren 1949 in Frankreich, wurde einem breiten Publikum bekannt, als er 1982 den Auftrag erhielt, die Inneneinrichtung für die Räume des französischen Staatspräsidenten Francois Mitterand zu gestalten. Im letzten Jahr ging durch die Presse, dass Starck für die Familie des verstorbenen Steve Jobs eine Jacht entworfen hat. 2004 wurde ihm der Lucky Strike Design Award verliehen. Seit 1980 vertreibt er seine Produkte über seine Firma „Starck Products“.

Bei seinen Arbeiten achtet er darauf, dass sich die Produkte hinterher auch verkaufen lassen. Zu teuer sollen sie auch nicht sein, wie es bei Wikipedia heißt. Zu den berühmtesten Entwürfen des Star-Designers zählt die Leuchte Miss Sissy, eine raffinierte Fortentwicklung der Tischleuchte, die aus farbigen Polymerkunststoff besteht. Das Stromkabel wird im Innern der Leuchte bis zu Fassung geführt. Unten kommt es direkt aus dem Fuß hervor.

Entworfen wurde Miss Sissi* im Jahr 1990. Sie zeichnet sich durch ihre Einfachheit und ihre geringe Höhe aus. Insgesamt ist sie 28,4 cm hoch. Erhältlich ist sie in vielen verschiedenen Farben. Hier geht es zum Eintrag der Lampe auf der Webseite des Designers. Verkauft wird sie bis heute.

Vorheriger Beitrag
Bestlite – Das erste britische Bauhaus-Produkt
Nächster Beitrag
Lampenklassiker: Akari Light Sculptures – Isamu Noguchis Designikone der 1950er Jahre

Auch sehr lesenswert:

Menü