1. Startseite
  2. 2010
  3. Tischlampe als Bausatz: „Kavo“ von Haim Evgi
"Kavo" vom Haim Evgi (Bild: Haim Evgi)

Tischlampe als Bausatz: „Kavo“ von Haim Evgi

Minimalismus pur bietet diese Holzlampe. Geliefert wird „Kavo“ als Bausatz, den der Käufer selbst zusammenbauen kann.

„Kavo“ ist nicht der erste Entwurf, mit dem Haim Evgi Aufmerksamkeit erregen konnte. Echte Hingucker sind beispielsweise auch seine Modelle „Felix“, „Nuny“ und „Flexi“, die das Anglepoise-Prinzip aufgreifen. Allerdings bestehen sie nicht aus Metall, sondern aus Holz. Ausgerichtet werden sie nicht mithilfe einer Metallfeder. Stattdessen kommen bunt eingefärbte Schrauben zum Einsatz.

„Kavo“ ist die neueste Lampe in Evgis Sortiment. Auch bei „Kavo“ setzt Evgi, mit Ausnahme der Lampenfassung, auf Holz. Die Form der Lampe wird von zwei verschränkt im 90-Grad-Winkel montierten Holzrahmen aus Birke-Nuss-Furnier bestimmt, deren Silhouette den Umriss einer klassischen Tischlampe in stilisierter Form nachempfindet.

Nach Hause kommt „Kavo“ als Bausatz – der aber auch untalentierte Heimwerker nicht vor größere Probleme stellen sollte. Die sechs Einzelteile müssen lediglich richtig zusammengefügt und mit vier Schrauben miteinander verbunden werden. Sogar der Schraubenzieher liegt bei. Haim Evgi lebt und arbeitet in Tel Aviv. (via)

"Kavo" vom Haim Evgi (Bild: Haim Evgi)

„Kavo“ vom Haim Evgi (Bild: Haim Evgi)

"Kavo" vom Haim Evgi (Bild: Haim Evgi)

„Kavo“ vom Haim Evgi (Bild: Haim Evgi)

Vorheriger Beitrag
Fabrik, Küche oder Hogwarts? „Light Forest“ von &tradition
Nächster Beitrag
Bauhaus-Vorläufer und Lampenklassiker: Pendelleuchte „HL 99“ von Tecnolumen

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü