Leuchte "Asteria" von Umage

Vita Copenhagen heißt jetzt…Umage

Feines skandinavisches Design mit guter Öko-Bilanz: das Erfolgsrezept von Umage.

Laut Langenscheidt bedeutet “Umage” im Dänischen soviel wie “Mühe”. Allerdings mit einem positiven Klang: Wenn sich jemand besonders für etwas einsetzt, wenn er sich besonders engagiert, um etwas zu erreichen, dann ist “Umage” das treffende Wort. Nicht “umagelig” wohlgemerkt, was zwar eine Spur niedlicher klingt, aber “unbequem” bedeutet.

Das wäre vermutlich nicht im Sinne von Vita Copenhagen gewesen. Mit seinen Leuchten war der dänische Hersteller schön des Öfteren hier im Blog Thema. Die selbst gestaltbare Leuchte “Silvia” zum Beispiel, oder die Pendelleuchte “Clava Dine”. Ein Hinweis auf das Modell “Asteria”, das oben als Artikelbild zum Einsatz kommt, war mal geplant. Das Posting fiel allerdings akutem Zeitmangel zum Opfer.

Was die dänische Vokabel mit dem Leuchtenhersteller zu tun hat? Nun, Vita Copenhagen heißt jetzt “Umage”.

Leuchte "Clava Dine" von Umage

“Clava Dine” von Umage

Damit hat sich das Unternehmen pünktlich zum 10. Geburtstag neu aufgestellt. Anfang des Jahres stellte Umage, damals noch unter altem Namen, erstmals eine eigene Möbelkollektion vor. Sehr skandinavisch, sehr retro. Besonders beim sehr gemütlich wirkenden Sessel “The Reader” dürfte der Name Programm sein. Einen Streifzug durch das Sortiment könnt ihr auf der neuen Webseite unternehmen.

Ich bin sehr gespannt, was von den Dänen künftig zu erwarten ist. Mir gefällt besonders die zeitgemäße Philosphie des Unternehmens. Zwar stellen sie höchste Ansprüche an das Design ihrer Produkte. Doch gleichzeitig Nachhaltigkeit und Umweltschutz genießen einen vergleichbaren Stellenwert.

Gegründet im Jahr 2008, ist Umage heute laut Webseite in über 2.000 Läden in 40 Ländern überall auf der Welt vertreten. Firmensitz ist bis heute Kopenhagen.

© Fotos: Umage

Leuchte "Silvia" von Umage

“Silvia” von Umage

Vorheriger Beitrag
Neue Preiszeit: Red Dot Award 2018 – Leuchten-Sieger und -Highlights
Nächster Beitrag
Ikea Katalog 2019: Licht ist aus, es lebe der Schatten

Weitere spannende Artikel

Menü

Um dein Erlebnis besser und persönlicher zu machen, nutzen wir Cookies. Indem du weiter browst, akzeptierst du diese Nutzung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen