1. Startseite
  2. Leuchtmittel
  3. Vosla: vosLED – Klassische Glühbirne plus Mikro-LEDs gleich Volltreffer
vosLED (Bildquelle: red-dot.de)

Vosla: vosLED – Klassische Glühbirne plus Mikro-LEDs gleich Volltreffer

Geht es nach Hersteller Vosla, ist die Glühbirne keineswegs tot. Zumindest ihre Form: Die vosLED sieht aus wie das Vorbild von Edison, funktioniert aber nicht mit einem Wolframfaden, sondern mit Mikro-LEDs.

LEDs verbrauchen nicht nur weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen und warten mit einer langen Lebensdauer auf, sondern kommen auch ohne gesundheitsgefährdende Materialien aus und müssen nicht über den Sondermüll entsorgt werden. Auch in der Leuchtmittelgestaltung bieten sie völlig neue Möglichkeiten.

Doch was, wenn das Neue mit dem gewohnten Alten zusammentrifft? Die vosLED-Glühbirne vereint die klassische Glühbirnenform auf wirklich charmante Weise mit den Vorteilen der LED-Technik. Statt eines Wolframfadens leuchten Mikro-LEDs. Ein spezielles Füllgas führt die entstehende Wärme ab, über die Beschichtung wird ein warmes Licht erzeugt. Bis zu 25.000 Stunden Lebensdauer soll die vosLED erreichen.

Die vosLED überzeugte auch die Jury des renommierten Red Dot Awards. Die Leuchte gehörte 2014 zu den Preisträgern in der Kategorie „Best of the Best“. In der Begründung heißt es, die vosLED transportiere „auf eine literarisch anmutende Weise […] die alte Idee der Glühbirne in die Moderne“. Sie überzeuge mit Minimalismus, guter Ausarbeitung und Leichtigkeit. Tatsächlich fällt erst auf den zweiten Blick auf, dass es sich nicht um eine klassische Glühbirne handelt.

Nach der Vorstellung im Frühjahr 2014 ist die Lampe seit Dezember offiziell erhältlich, u.a. im Online-Shop von Hersteller Vosla. Kostenpunkt: 17,99 Euro.

vosLED (Bildquelle: red-dot.de)

vosLED (Bildquelle: red-dot.de)

(via)

Vorheriger Beitrag
Danielle Trofe: Mush-Lume – Umweltfreundliche Lampen aus Pilzen
Nächster Beitrag
Naoto Fukasawa: Demetra – Elegante Schreibtischlampe – und Klassiker von morgen?

Auch sehr lesenswert:

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü