Völlig zu Recht zählt die verspielte Tischleuchte “Giacolu” von Zava zu den Preisträgern beim German Design Award 2017.

The Results are in: Gerade mal einen Blick auf die Gewinner des German Design Awards 2017 geworfen. Die Preisträger sind seit einigen Tagen online einsehbar. Mit der “Halo”-Leuchte von Kjartan Oskarsson und zwei Leuchten aus dem Portfolio des spanischen Herstellers LZF finden sich für regelmäßige Leser auch einige alte Bekannte in der Liste.

Beim Durchsehen fällt der Formenreichtum auf, den die ausgewählten Leuchten aufweisen. LED macht es möglich: Vom kunstvoll verschlungenen Lichtschlauch über Leuchten mit leuchtenden Flächen oder Netzgewebe bis hin zu mobilen Leuchten ist alles dabei. Zwar gibt es einige Ausnahmen, meist entschied sich die Jury für Leuchten mit eher technisch-elegant angehauchtem Design.

Verspielte, farbenfrohe Tischleuchte

Vielleicht sticht die Tischleuchte “Giacolù” des italienischen Herstellers Zava Luce deswegen so hervor. Delineodesign, verantwortlich für den Entwurf, ließ sich von den Meccano-Baukästen  inspirieren. Das Ergebnis ist eine verspielte, farbenfrohe Tischleuchte, die sich auf verschiedene Arten zusammenbauen lässt.

"Giacolu" von Zavaluce (Foto: Zavaluce)

Beim German Design Award 2017 befand die Jury: “Giacolù ist viel mehr als nur eine Lampe. Mit ihr können Sie verschiedene Objekte spielerisch erzeugen, indem Sie die Teile auf unterschiedliche Weise zusammenfügen. Es ist wie eine Reise zurück in die Kindheit, als Sie mit Baukästen spielten und alle möglichen Dinge aus einfachen Grundelementen schufen.”

Nutzer(-in) als Designer

Schreibtischleuchte, Lesepult, Lichtskulptur: “Giacolù” liefert eine Sammlung aus verschiedenen Holzstäben, Metallteilen, Schrauben und Muttern.  Beim Zusammensetzen verwandelt sich ihr(e) Besitzer(-in) dann zum tatsächlichen Designer der Leuchte. Ein interaktiver Ansatz, der mir ausgesprochen gut gefällt, wie jüngst schon bei den “Oops!”-Büroleuchten des Berliner Labels Yuue.

Zum verspielten Äußeren passen auch die Farben, in denen es “Giacolù” gibt. Blau, rot und gelb: Zava Luce setzt passenderweise auf kräftige Grundtöne.

Der German Design Award wird jedes Jahr ausgewählten Projekten aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign verliehen. Er gehört zu den renommiertesten Designpreisen der Welt.  Ausrichter ist der Rat für Formgebung. Die feierliche Preisverleihung findet im Februar 2017 in Frankfurt statt.

Foto: Zava Luce

Menü