1. Startseite
  2. 2010
  3. Ammonit als Designleuchte: „Amonita“ von Hugo Ribeiro
"Amonita"-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

Ammonit als Designleuchte: „Amonita“ von Hugo Ribeiro

Ammoniten starben vor rund 66 Millionen Jahren aus. Designer Hugo Ribeiro lässt ihre Form mit seiner „Amonita“-Designleuchte wieder aufleben.

Rund 1,80 Meter maß die größte bekannte Ammoniten-Art, mehrheitlich kamen die marin lebenden Kopffüßer mit ihren spiralförmigen Gehäusen aber auf einen Wert zwischen 1 und 30 Zentimeter im Durchmesser. Der portugiesische Designer Hugo Ribeiro ließ sich von der Gehäuseform inspirieren und schuf mit „Amonita“ eine Leuchte nach dem Vorbild der prähistorischen Lebewesen.

Der Körper der Lampe besteht aus einer gewundenen Metallspirale, deren Windungen auch von einem LED-Streifen nachvollzogen wird. Angeschaltet verbreitet sie ein interessantes Lichtspiel mit vielen Reflexionen und Schattierungen. Der Designer selbst empfiehlt den universellen Einsatz in Räumen und Büros. „Amonita“ gibt es in zwei Größen.

Hugo Ribeiro studierte an der School Of Art & Design in Caldas da Rainha. In seiner Arbeit kombiniert Ribeiro gerne verschiedene Materialien und Farben. Sein Portfolio umfasst Leuchten, Möbelstücke und Gebrauchsgegenstände. (via)

"Amonita"-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

„Amonita“-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

"Amonita"-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

„Amonita“-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

"Amonita"-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

„Amonita“-Designleuchte (Foto: Hugo Ribeiro)

Vorheriger Beitrag
Gemütlichkeit galore: 10 kreative Lampenschirme für das Wohnzimmer
Nächster Beitrag
Upcycling: „Micro Bulb“ von Reblau – Leuchte statt Mikro

Auch sehr lesenswert:

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü