1. Startseite
  2. Allgemein
  3. Licht statt Pulverdampf: „Carronade“ von Le Klint
"Carronade"-Leuchte von Markus Johansson für Le Klint (Foto: Le Klint)

Licht statt Pulverdampf: „Carronade“ von Le Klint


Werbung

Trotz ihre martialischen Hintergrunds wirkt Le Klints Designerleuchte „Carronade“ alles andere als kämpferisch.

Aus der Geschichte zu lernen kann auch bedeuten, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Mit seiner „Carronade“-Designerleuchte beschreitet Markus Johansson diesen Weg im positivsten Sinne. Er nahm sich Schiffskanonen aus dem 16 Jahrhundert zum Vorbild und kreierte eine spannende Leuchte, aus der weder Kanonenkugeln noch Pulverdampf zu befürchten sind, sondern warm-weißes Licht entströmt.

In der Tat erinnert die Form der „Carronade“-Leuchte entfernt an eine Kanone, zumindest in der Tischversion, die sich aus einem Holzständer und dem röhrenförmigen, sich nach vorne verjüngenden Lampenschirm zusammensetzt. Als Lichtquelle setzt Johansson ein LED-Leuchtmittel ein.

Alles Dunkle ausleuchten

„Mit ihrem kurzen Ende sieht sie definitiv wie eine verspielte kleine Kanone aus. Genau wie eine Karronade: Schwer, widerstandfähig und stumpfartig. Eine mächtige kleine Leuchte, die alles beleuchtet, was Du möchtest. Benutze es als wirkmächtigen Spot direkt auf dem Tisch oder in der Ecke auf dem Boden. Führe Krieg gegen die Dunkelheit: Nutze Carronade, um alls Dunkle auszuleuchten“, schreibt der schwedische Designer auf seiner Webseite.

"Carronade"-Leuchte von Markus Johansson für Le Klint (Foto: Le Klint)

Zunächst im Frühjahr als dunkle Version mit schwarz lackiertem Aluminium und dunklem Walnussholz vorgestellt, erhält die Serie nun Zuwachs. Wie der dänische Hersteller in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, erweitert er das bereits erhältliche Sortiment der Designerleuchte um eine freundliche, sandfarbene Version.

Designerleuchte aus Dänemark

Neben dem Spot für Tisch oder Sideboard gibt es auch eine Wandleuchte, ein Spotpendel und zwei Bodenleuchten in der Serie. Letztere zum einen als multifunktionale Ausführung, zum anderen als hohe Stehleuchte. Ein Tripod sorgt bei beiden Modellen für einen sicheren Stand. Sie muten etwas leichter an als die etwas gedrungen wirkende Tischvariante.

© alle Fotos: Le Klint

"Carronade"-Leuchte von Markus Johansson für Le Klint (Foto: Le Klint)

Vorheriger Beitrag
Andbros aus Finnland: Verspielte Hinguckerleuchten aus Karton
Nächster Beitrag
Luftballons und Karusselle: „Cirque“ von Clara von Zweigbergk für Louis Poulsen

Auch sehr lesenswert:

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Akkuleuchten-Bestseller

Zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2021 um 17:30 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü