1. Startseite
  2. Deckenlampe
  3. Leuchten aus Entlüftungsschläuchen: „Throat“ von Markus Triibmann für Keha3
"Throat"-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

Leuchten aus Entlüftungsschläuchen: „Throat“ von Markus Triibmann für Keha3

Futuristisch und fast lebendig muten die „Throat“-Lampen von Margus Triibmann an, für die der Designer Entlüftungsschläuche nutzt.

Gewöhnliche Entlüftungsschläuche dienen Designer Margus Triibmann als Basis für die Throat-Leuchte, die sich im Sortiment des estnischen Herstellers Keha3 findet. Wegen der Flexibilität des Schlauches kann die Leuchte nach Wunsch ausgerichtet werden. Ein tolles Stück Industriedesign, dass dank des robusten Materials viel Haltbarkeit verspricht – dabei aber dennoch keineswegs grobschlächtig daherkommt. Die Schläuche bestehen aus Polyurethane.

Als Inspiration für den Namen diente der menschliche Körper. „Throat“ leitet sich vom Aussehen der menschlichen Luftröhre ab. Exemplare der „Throat“-Leuchtenserie eignen sich sowohl für den Einsatz an der Decke als für den Betrieb als Wandleuchte.

Keha3 bietet die Schlauchlampen in zwei Längen und mit unterschiedlichen Durchmessern an: Die kleinste Ausführung misst bei 75 Millimetern Durchmesser 36 Zentimeter in der Höhe. Die größte Variante kommt auf 65 Zentimeter Höhe und einen Durchmesser von 130 Millimetern.

Margus Triibmann lebt und arbeitet in der estnischen Hauptstadt Talinn, von aus er seine Firma Keha3 betreibt. Das Unternehmen hat einen Schwerpunkt auf Gebrauchsobjekte und Lichtlösungen für den öffentlichen Raum gesetzt (z.B. einen Straßenlaternen und Fahrradständer), entwirft aber auch auch Leuchgen und Möbel für den Innenbereich.

Markus Triibmann bei Behance
gesehen bei: designboom

"Throat"-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

„Throat“-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

"Throat"-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

„Throat“-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

"Throat"-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

„Throat“-Leuchte von Margus Triibmann für Keha3 (Foto: Keha3)

Vorheriger Beitrag
Nachhaltig und Preis-gekrönt: Pendelleuchte „Snowflake“ von David Trubridge
Nächster Beitrag
Designklassiker aus Norwegen: Leuchte „Birdy“ von Birger Dahl (1952)

Verwandte Artikel

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü