1. Startseite
  2. 1960
  3. Oluce: Drei Designikonen feiern Geburtstag
"Lyndon"-Leuchte von Vico Magistretti (Foto: Oluce)

Oluce: Drei Designikonen feiern Geburtstag

Mit “Lyndon”, “Atollo” und “Coupé” feiern 2017 gleich drei prominente Leuchten aus dem Oluce-Sortiment ihren runden Geburtstag.

Es gibt was zu feiern: Der italienische Hersteller Oluce begeht in diesem Jahr den Geburtstag gleich dreier prominenter Leuchtenklassiker aus seinem Sortiment. Zwei stammen von Vico Magistretti, eine von Joe Colombo. Herzlichen Glückwunsch!

Ein berühmtes Beispiel für Magistrettis Designkunst war mit der kleinen Tischleuchte “Eclisse” bereits Thema hier im Blog. Aber der Reihe nach: Magistrettis Geburtstagskinder heißen “Atollo” und “Lyndon”. Beide begehen in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum. Colombos Leuchte “Coupé” ist noch einmal zehn Jahre älter. Alle drei haben sich im Laufe der Jahre zu Designikonen entwickelt, die bis heute produziert oder anlässlich des Jubiläums neu aufgelegt werden.

Besonders die Tischleuchte Atollo* genießt große Berühmtheit. 1979 zählte sie zu den Preisträgern des renommierten Compasso d’Oro. Mit ihrer Form stellte Magistretti klassische Konventionen für Tischleuchten auf den Kopf. Auch die Leuchte “Lyndon” entwarf Magistretti im Jahr 1977. Sie gibt es in verschiedenen Versionen für innen und außen. Mit ihren zarten Diffusoren wirkt sie sehr filigran.

Vico Magistretti gehört zu den namhaftesten Industriedesign Italiens. Er lebte und arbeitete in Mailand, wo er 2006 verstarb. In der ständigen Sammlung des Museums of Modern Art in New York findet sich laut Wikipedia ein Dutzend seiner Entwürfe.

“Coupé”*, das dritte Geburtstagskind im Bunde, stammt von Designer Joe Colombo, der die Leuchte im Jahr 1967 kreierte. Sie zählt zu den berühmtesten Produkten von Oluce und ist als Version für Wand, Boden und Tisch sowie in Schwarz und Weiß verfügbar. Wie auch “Atollo” ist “Coupé” Teil der MoMA-Sammlung.

Zu Colombos bekanntesten Kreationen gehört außerdem die Leuchte “Spider”*, deren Basis und Ständer als Vorlage für die “Coupé”-Leuchte gedient hatte. Joe Colombo wurde nur 41 Jahre alt. Bis zu seinem Tod im Jahr 1971 hatte er wie Magistretti in Mailand gelebt.

"Coupè"-Leuchte von Joe Colombo (Foto: Oluce)
Vorheriger Beitrag
Mobile Lichtdusche: “Bookowski” von Kai Steffens für Less’n’More
Nächster Beitrag
Designklassiker in spe: “ISP”-Leuchte von DWC éditions

Weitere spannende Artikel

Menü