1. Startseite
  2. 1930
  3. Bestlite – Das erste britische Bauhaus-Produkt
Bestlite von Robert Dudley Best

Bestlite – Das erste britische Bauhaus-Produkt

Winston Churchill gehört zu den prominentesten Nutzern dieser klassischen Schreibtischlampe. Entstanden ist die Bestlite von Robert Dudley Best im Jahr 1930.

In Düsseldorf studierte Robert Dudley Best Industrielle Formgebung und war in seinem Schaffen vom seinerzeit populären Bauhaus beeinflusst. Das Bauhaus folgte dem Anspruch, in seinen Designs Einfachheit und Funktionalität zu vereinen. Wagenfelds Wa24 ist ebenfalls ein Beispiel für das schlichte Bauhaus-Design. Entstanden ist die Bestlite für den britischen Hersteller Best & Loyd in Birmingham im Jahr 1930.

Ihre Einsatzmöglichkeiten hielt Best variabel: Die Bestlite* gibt es sowohl als Büro- und Tischlampe, als auch als Wand- und Stehleuchte. Sie ist gekennzeichnet von einer klaren Linienführung, die typisch ist für die frühe Moderne. Ihr wird nachgesagt, das erste britische Bauhaus-Produkt zu sein.

Dank des schwenkbaren Schirms  und des beweglichen Arms ist die Bestlite in die verschiedensten Leuchtpositionen zu bringen. Seit 1930 wird sie ununterbrochen produziert.

Wie der Independent schreibt, war die Bestlite ursprünglich für die Privaträume ihrer Käufer gedacht. Stattdessen zeigten sich Luftwaffe und Autowerkstätten von ihrer Funktionalität begeistert – und kauften sie. Ebenso wie der britische Pemier Winston Churchill, der die Lampe sogar auf Reisen mitnahm. 2004 wurde Best & Loyd vom dänischen Hersteller Gubi übernommen.

Bis heute werden die Bestlite-Leuchten* aber in Birmingham handgefertigt – und sind weiterhin nur in wenigen Farben erhältlich. Das industrielle Design der Bestlite hat sich bis heute nicht verändert.

Bestlite Tischleuchte BL1, schwarz/chrom
Bestlite Tischleuchte BL1, schwarz/chrom*
von Gubi

Gubi Tischleuchte Bestlite BL1, flexibel einstellbar durch Kugelgelenke. Stufenlos einstellbare Höh...

Zuletzt aktualisiert am 8. November 2019 um 04:30 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Vorheriger Beitrag
Luxo L-1 – Grundlage des Pixar-Logos
Nächster Beitrag
Miss Sissi – Philippe Starcks Bunte aus Frankreich

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü