1. Startseite
  2. Zeit
  3. 1900
  4. Centennial Light: Älteste Glühbirne der Welt brennt seit 114 Jahren
Das Original-Patent von Adolphe Chaillet (Bildquelle: priceonomics.com)

Centennial Light: Älteste Glühbirne der Welt brennt seit 114 Jahren

Was macht eigentlich die Rekord-Glühbirne in der Feuerwehrstation in Livermore? Sie leuchtet weiter – seit 1901.

Jeder hat vermutlich irgendwo in Haus oder Wohnung noch eine alter Glühbirne, die seit Jahren einfach weiterleuchtet, statt ihren Geist aufzugeben. Mit dem „Centennial Light“ der  Feuerwehrstation in der kalifornischen Stadt Livermore kann sie aber vermutlich nicht mithalten. Sie brennt seit fast 114 Jahren.

Die Lampe wurde 1901 ein- und seitdem nur ein einziges Mal ausgeschaltet: in den 1970er Jahren beim Umzug der Station. Seitdem brennt sie wieder durchgehend, von einigen Stromausfällen einmal abgesehen. Eine eigens installierte Webcam dokumentiert ihr Licht alle 30 Sekunden. Livermore wurde zur Stadt mit der Lampe.

Centennial Light in Livermore, Kalifornien (Bild: Screenshot)

Centennial Light in Livermore, Kalifornien (Bild: Screenshot)

Offenbar liegt die Langlebigkeit der Birne in der Beschaffenheit des Glühdrahtes begründet, der aus Karbon besteht, acht Mal dicker als der moderner Birnen ist und weniger heiß glüht. Auch spiele eine Rolle, dass die Birne nie abgeschaltet worden ist.

Zu diesem Schluss kam eine Physikerin, die den Geheimnissen der Rekord-Birne 2007 auf den Grund zu gehen versuchte. Ihr zufolge handelt es sich um ein Modell des französischen Forschers Adolphe Chaillet, das sich gegen Thomas Edisons Modell jedoch nicht habe durchsetzen können.

Heute strahlt die Birne zwar nicht mehr so stark wie einst, doch wird sie gerne genannt, wenn über die theoretisch mögliche Langlebigkeit von Produkten diskutiert wird. Geplante Obsoleszenz lautet das zugehörige Stichwort.

Wie bekannt das Centennial Light ist, beweist der 100. Geburtstag der Glühbirne im Jahr 2001: Sogar der damalige US-Präsident George W. Bush gratulierte. Im Guiness-Buch der Rekorde steht sie selbstverständlich ebenfalls. Eine echte Kult-Lampe, das steht fest.

Weitere Quellen: Patentimages, SPON – Eines Tages)

Vorheriger Beitrag
Armstrong Light Trap: Mini-Mond mit leuchtenden Kratern
Nächster Beitrag
„Maggiolina“ von Alessandro Zambelli: Ein Käfer wird zur Lampe

Auch sehr lesenswert:

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü