1. Startseite
  2. 2010
  3. Stromsparer und Hingucker: LED-Lampe “Plumen 002” von Hulger
Plumen 002 (Bild: Plumen/Hulger)

Stromsparer und Hingucker: LED-Lampe “Plumen 002” von Hulger

Mit ihrer außergewöhnlichen Form zieht die energieeffiziente Glühbirne “Plumen 002” den Betrachter sofort in ihren Bann.

In wenigen Tagen startet die UN-Klimakonferenz in Marrakesch. Abgesandte aller Länder beugen dort die Häupter über die Frage, wie sich die Beschlüsse der Klimakonferenz in Paris 2015 umsetzen lässt.

Fest steht: Wir müssen (viel) verantwortungsvoller mit den Ressourcen umgehen, die uns dieser Planet zur Verfügung stellt. Weil LEDs sehr viel weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen zum Leuchten benötigen,  helfen sie, Strom zu sparen.

LED-Glühbirnen gibt es mittlerweile in vielen Formen und Ausführungen. Dass ihr Design jedoch auch dem Auge wohl tut, ist noch selten.

Mit seiner “Plumen”-Serie* versucht das britische Unternehmen Hulger, dem optischen Einerlei etwas entegegenzusetzen. Die Serie umfasst mittlerweile drei energieeffiziente Birnen, deren Form jeden Lampenschirm in ein Sakrileg verwandelt.

Das Modell “Plumen 002”, das auf den Seiten des Green Product Awards vorgestellt wird, wirkt auf den ersten Blick etwas gröber als das Modell “Plumen 001″* mit seinen gewundenen Glasröhren.

“Plumen 002” greift das bauchige Design der traditionellen Glühbirne wieder auf – was sich jedoch nur aus einigen Blickwinkeln andeutet. Sein Licht ist mit einer Temperatur von 2.200 sehr warm.

“Der Effekt wirkt besonders stark, wenn die Lampe in einer Gruppe genutzt und in Kontrast zu Wänden oder anderen Oberflächen gesetzt wird”, zitiert dezeen Nicolas Roope, Gründer von Hersteller Hulger.

Für sich alleine wirkt die energieeffiziente Glühbirne mit ihrem minimalistischen Äußeren in der Tat etwas verloren, wie ich finde. Im Ensemble verwendet verkehrt sich das ins Gegenteil.

Die Lebensdauer wird mit 10.000 Stunden angegeben. Die LED-Lampe ist dimmbar. Mittlerweile hat Hulger auch das dritte Mitglied der “Plumen”-Serie angekündigt.

Vorheriger Beitrag
Mobil, schlicht und bauchig: “Pan Am Cross” von Serien Lighting (2003)
Nächster Beitrag
Schrecken mit Ende: “Oops!”-Büroleuchte von Yuue Design

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü