1. Startseite
  2. 2000
  3. Einfach tierisch: „Horse Lamp“ von Front für Moooi (2006)
"Horse Lamp" von Front Design für Moooi (Foto: Adam Letch / Moooi)

Einfach tierisch: „Horse Lamp“ von Front für Moooi (2006)

Die „Horse Lamp“ von Front Design ist ein tierisches Stück Design durch und durch: tierisch spannend, tierisch groß und tierisch beliebt.

Lieben oder hassen, mehr geht bei der „Horse Lamp“ der schwedischen Designgruppe Front nicht. Ihre Webseite beschreibt die tierische Serie aus dem Jahr 2006, in die neben der Pferdeleuchte außerdem eine Hasenleuchte* und ein Schweinetisch Eingang fanden, als „Möbelstücke, die man auf den ersten Blick liebt – oder für immer hasst“.

Das Design der Leuchte ist simpel: Sie besteht aus einer lebensgroßen Pferdefigur aus Polyester mit einem Lampenschirm auf dem Kopf. Und lebensgroß meint lebensgroß: Die Höhe der Leuchte beträgt 2, 40 Meter, ihre Breite 2,30 Meter.

Hersteller der Stehleuchte ist das niederländische Label Moooi. Über die Entstehung der Leuchte berichtet Die Zeit, Moooi-Gründer Marcel Wanders habe bei den Schwedinnen einen Leuchte geordert, „die auch seiner Großmutter gefallen würde“.

Bei der „Horse Lamp“ schimmert die Nähe zur Natur durch, die neben den skandinavischen Wurzeln eine wahrnehmbare Einflussgröße für die verschiedenen Front-Kreationen bildet. Bei frühen Arbeiten ließen sie etwa Tapeten von Ratten zernagen oder machten aus dem Gipsabdruck eines Kaninchenbaus eine Lampe. Trotz ihres robusten Äußeren eignet sich die „Horse Lamp“ allerdings nur für den Einsatz im Innenbereich.

Einst startete Front während des gemeinsamen Industriedesignstudiums als Quartett, machte Front mit zahlreichen überraschenden Kreationen Furore und wurde als Speerspitze eines neuen, jungen Designs gefeiert. Heute präsentiert sich Front als Duo: Anna Lindgren und Sofia Lagerkvist bilden das kreative Front-Rückgrat.

"Horse Lamp" von Front Design für Moooi (Foto: Moooi)

„Horse Lamp“ von Front Design für Moooi (Foto: Moooi)

"Horse Lamp" von Front Design für Moooi (Foto: Moooi)

„Horse Lamp“ von Front Design für Moooi (Foto: Moooi)

Vorheriger Beitrag
Leuchtende Kaffeetasse: „Light au Lait“ von Ingo Maurer und Fabien Dumas (2004)
Nächster Beitrag
Lampen aus Plastikflaschen: Upcycling-Projekt „PET-Lamps“ von Alvaro Catalán de Ocón

Auch sehr lesenswert:

Menü