1. Startseite
  2. Zeit
  3. 1900
  4. Bauhaus-Vorläufer und Lampenklassiker: Pendelleuchte „HL 99“ von Tecnolumen
HL 99: Pendelleuchte von Tecnolumen (Bild: Amazon Partnerprogramm)

Bauhaus-Vorläufer und Lampenklassiker: Pendelleuchte „HL 99“ von Tecnolumen

Viele Merkmale der Bauhaus-Lampen nahm die HL 99 vorweg. Sie entstand um 1900 und gilt als einer ersten Entwürfen einer elektrischen Lampe überhaupt.

Trotz ihrer schlichten Form entstand die HL 99-Pendelleuchte nicht im Staatlichen Bauhaus, auch wenn dort in den 1920er Jahren ähnliche Leuchtkörper entworfen wurden. Schon um 1900, also zweieinhalb Jahrzehnte vor der Hochzeit des Bauhaus, wurde sie entworfen.

Einen Adressaten für späten Ruhm gibt es allerdings nicht: Der Designer der Lampe ist nicht bekannt. Weiterführende Informationen rund um ihre Entstehungsgeschichte sind deshalb Mangelware. Aber angeblich handelt es sich um einen der ersten Entwürfe für einen elektrischen Leuchtkörper überhaupt.

Bis heute vielfach kopiert, setzt sich die „HL 99“* aus einem verchromten Rohr und einer Kugel aus Opalglas zusammen. Das Rohr hat eine Länge von einem Meter, kann aber mit einer Säge verkürzt werden. Die Kugel ist mit verschiedenen Durchmessern erhältlich.

In den 1920er und 1930er Jahren war die Lampe sehr beliebt und wurde in hohen Stückzahlen produziert. Sie kam laut Hersteller Tecnolumen, der die Lampe bis heute fertigt, insbesondere in Schulen und Bürogebäuden zum Einsatz.

Tecnolumen - HL 99/400 Pendelleuchte - Chrom - Opalglas
 Preis nicht verfügbar Jetzt bei Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2020 um 06:47 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vorheriger Beitrag
Tischlampe als Bausatz: „Kavo“ von Haim Evgi
Nächster Beitrag
Stiftung Warentest: Testsieger LED-Lampen „gut und günstig wie nie zuvor“

Verwandte Artikel

Menü