1. Startseite
  2. Material
  3. Bio
  4. Öko-Designerleuchten aus altem Kaffeesatz: “Decafé” von Raúl Laurí

Öko-Designerleuchten aus altem Kaffeesatz: “Decafé” von Raúl Laurí

Die Nase genießt mit: Die Lampenschirme seiner Decafé-Designleuchten formt Raúl Laurí aus Kaffeesatz.

Wer sich für eine der Decafé-Leuchten entscheidet, erhält nicht nur eine formschöne Designerleuchte, sondern auch ein nettes olfaktorisches Extra. Als Material für seine Leuchten nutzt Designer Raúl Laurí alten Kaffeesatz, der auch in Lampenform noch einen leisen Kaffeeduft verströmt. Wie der Designer auf seiner Webseite schreibt, habe er Kaffee ausgewählt, “weil er dem Nutzer nah und bekannt ist und weltweit konsumiert wird”. Zudem betont er die emotionale Komponente eine gewöhnlichen Tasse Kaffee, die täglich die Kulisse für tausende Geschichten und Begebenheiten bilde.

Das patentierte Fertigungsverfahren entwickelte Laurí selbst. Wie es genau funktioniert, verrät er nicht. Nur soviel: Das Kaffeepulver wird mit einem natürlichen Bindemittel vermischt. Mithilfe von Druck und Temperatur entsteht dann ein Material, das robust genug ist, um als Grundlage für die Decafé-Produkte herzuhalten. Die Leuchtenfamilie beinhaltet die beiden Pendelleuchten “Kamaria” und “Koji”, die Tischleuchte “Koji S” sowie die Stehleuchte “Zaji”. Die Textilkabel sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Seit 2012 vertreibt Laurí seine Decafé-Leuchten, die übrigens kompostierbar sind. Will man sie loswerden, wandern sie also einfach in den Biomüll. Für sein nachhaltiges Konzept erhielt Laurí 2012 den Salone Satellite Award. Im aktuellen Katalog finden sich einige spannende Erweiterungen der “Decafé”-Serie. So gibt es die “Koji S”-Leuchte auch mit einer Hülle aus Kupfer. Der Designer lebt und arbeitet im spanischen Alicante. In der Kategorie “Bio” finden sich weitere Designerlampen aus nachhaltigen Materialien, u.a. Seetang oder Pilzen. (via)

"Koji": Designerleuchte von Raúl Laurí (Foto: Raúl Laurí)

“Koji”: Designerleuchte von Raúl Laurí (Foto: Raúl Laurí)

"Zaji": Designerleuchte von Raúl Laurí (Foto: Raúl Laurí)

“Zaji”: Designerleuchte von Raúl Laurí (Foto: Raúl Laurí)

 

Vorheriger Beitrag
Red Dot Award 2015-Gewinner: Büroleuchte “Lateralo Ring LED” von Trilux
Nächster Beitrag
Poppige Farben für innen und außen: Pendelleuchte “Ciulifruli” von Emiliana Martinelli

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü