1. Startseite
  2. 2010
  3. Outdoor Leuchten: “Tobia” von Matteo Ugolini – Gartengerät zum Bestaunen
Neue Outdoor-Leuchten von Matteo Ugolini: "Tobia"-Leuchten von Karman (Bild: Karman)

Outdoor Leuchten: “Tobia” von Matteo Ugolini – Gartengerät zum Bestaunen

Auf der Euroluce 2017 stellt Karman unter anderem neue Outdoor-Leuchten vor. “Tobia” nennt sich die Leuchtenserie, mit der Designer Matteo Ugolini profanem Gartengerät eine völlig neue Seite abgewinnt.

Die ersten warmen Tage liegen bereits hinter uns – und natürlich dürften all jene, die einen Garten ihr Eigen nennen, bereits angefangen haben, ihn für die kommenden Monate auf Vordermann zu bringen. Eine schöne Beleuchtung gehört natürlich unweigerlich dazu. Denn Dunkelheit lockt schließlich nicht nur Diebe an, sondern vergrößert beispielsweise an Stufen auch die Unfallgefahr.

Wo dem einen ein paar Kerzen reichen, greift der andere zu schönen Outdoor-Leuchten, die es mittlerweile in den verschiedensten, raffiniertesten Designs zu kaufen gibt. Da der Garten während der Sommermonate immer mehr zum zweiten Wohnzimmer wird, lassen sich die Hersteller einiges einfallen, um Leuchten zu schaffen, die loungige Gemütlichkeit verströmen.

Auf der Euroluce 2017, die Anfang April in Mailand stattfindet, sind hier wieder viele Neuigkeiten zu erwarten. Unter anderem auch diese: Die “Tobia”-Leuchtenfamilie des italienischen Herstellers Karman ist wetterbeständig – und in meinen Augen höchst originell.

Neue Outdoor-Leuchten von Matteo Ugolini: "Tobia"-Leuchten von Karman (Bild: Karman)

Alle Leuchten sind nämlich Arbeitsgeräten für den Garten nachempfunden. Es gibt eine Schaufel, eine Harke und eine Forke. Das LED-Leuchtmittel ist im Stiel untergebracht. Lehnt man die Leuchten nun an eine Wand oder einen Baum, wird der Hintergrund mit weißwarmem Licht angestrahlt. Als Farbtemperatur gibt Karman auf der offiziellen Produktseite 3.000 Kelvin an.

Als Material kommt ein Technopolymer zum Einsatz. Schenkt man der angegebenen Schutzklasse von IP65 Glauben, macht den “Tobia”-Outdoor Leuchten auch ruppigeres Wetter nichts aus. Am Ende des Stiels befindet sich übrigens ein Loch, so dass die Leuchten auch gehängt werden können.

Verantwortlich für die Serie zeichnet Matteo Ugolini, der aufmerksamen Leserinnen und Lesern bereits bekannt sein könnte und bei Karman als Kreativdirektor tätig ist. Die Eulenlampe “Ti.Vedo” , die im Blog bereits Thema war, stammt ebenfalls von ihm. Mit Vorliebe lässt er sich von der Natur und ruralen Motiven inspirieren.

© Fotos: Karman

Neue Outdoor-Leuchten von Matteo Ugolini: "Tobia"-Leuchten von Karman (Bild: Karman)

Vorheriger Beitrag
Anglepoise 1227 Mini Ceramic: Des Kaisers neue (Porzellan-)Kleider
Nächster Beitrag
Mobile Leuchten ohne Kabel: Die 10 schönsten Akkulampen für draußen

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü