1. Startseite
  2. 2010
  3. Smart Home galore: Philips Hue Go – Licht per Smartphone-App steuern
Philips Hue Go (Bild: Philips)

Smart Home galore: Philips Hue Go – Licht per Smartphone-App steuern

Philips hat seine Hue-Serie um eine mobile Variante erweitert. Die „Hue Go“-Leuchte kann per Smartphone-App gesteuert werden, kommt aber ohne Kabel aus.

Mit seinen Hue-Leuchten hat Philips einen Volltreffer gelandet, der sich großer Beliebtheit* erfreut. Das Besondere an den Lampen: Weil die Lampen mit dem Internet vernetzt sind, können sie per Smartphone-App gesteuert werden – und zwar nicht nur zuhause, sondern theoretisch von überall, wo man Zugang zum Internet hat. „Smart Home“ nennt sich das zugehörige Schlagwort, das in den letzten Monaten immer öfter fällt. „Hue Go“ heißt die letzte Ergänzung der Serie, die seit Anfang April im Handel* zu haben ist. Die Lampe kommt ganz ohne Kabel aus und sorgt dort für Licht, wo ihr Besitzer sie platziert.

In der zugehörigen Pressemitteilung heißt es, die Leuchte sei im gesamten Spektrum an Farb- und Weißtönen „stufenlos dimmbar“. Zudem biete sie fünf dynamische Lichteffekte (Cozy Candle, Sunday Coffee, Meditation, Enchanted Forest, Night Adventure), die den Raum mit ihren spezifischen Farbverläufen in jeweils eigene Stimmungen tauchen. Auf der Rückseite ist ein Schalter integriert, so dass der Nutzer sie auch dann bedienen kann, wenn kein mobiles Endgerät zur Hand ist. Die Hue-App steht für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung. Bei voller Lichtsärke soll sie im Akku-Betrieb drei Stunden Licht spenden.

Auch die Kopplung mit anderen Apps ist möglich. So soll sich das Hue Go-Licht beispielsweise als dezenter Signalgeber für eingehende E-Mails nutzen lassen. Als ideale Einsatzorte für die „Hue Go“* stellt sich Philips das Wohnzimmer, beim Abendessen oder – bei gutem Wetter – den Balkon oder den Garten vor. Das gute Wetter ist Voraussetzung: Wasserdicht ist die Leuchte mit ihrer lichtdurchlässigen Hülle nämlich nicht.

Einen Erfolg verzeichnete die „Hue Go“-Lampe bereits beim diesjährigen IF Design Award, wo sie im Bereich „Produkt“ die Jury überzeugte und mit einem Award ausgezeichnet wurde. In der Begründung heißt es: „Als Ergänzung des expandierenden Hue-Ökosystems hebt Hue Go gutes Design auf ein neues Niveau ‒ der dickwandige kugelförmige Körper drückt Stabilität und materiellen Reichtum aus, sein durchscheinendes Design vermittelt den Eindruck von reinem Licht.“

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Philips Hue Go (Bild: Philips)

Vorheriger Beitrag
Stylische Hängevitrine: Pendelleuchte „Favourite Things“ von Chen Karlsson
Nächster Beitrag
Pimp your Wohnzimmer: 6 edle Lampen aus Kupfer

Auch sehr lesenswert:

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü