1. Startseite
  2. 1950
  3. Minimalistischer Designklassiker aus Frankreich: Wandleuchte “Potence” von Jean Prouvé für Vitra (1950)
"Petit Potence" von Jean Prouvé für Vitra (Bild: Vitra)

Minimalistischer Designklassiker aus Frankreich: Wandleuchte “Potence” von Jean Prouvé für Vitra (1950)

Jean Prouvés 1950 geschaffene “Potence”-Leuchte ist puristisch, elegant, Platz sparend und ein französischer Designklassiker.

Weil Jean Prouvé einst das Kunstschmiedehandwerk erlernt hatte, griff er auch bei seinen Möbelstücken bevorzugt auf Metall zurück. Sehr war ihm daran gelegen, Produktionsprozesse aus der Industrie zur Anwendung zu bringen.

Auf Prouvé gehen zahlreiche Kreationen zurück, die heute als französische Designklassiker gelten. Dabei war der 1901 in Paris geborene Franzose keineswegs nur als Produktdesigner tätig. Trotz seiner fehlenden spezifischen Ausbildung feierte er auch als Architekt große Erfolge.

Trotzdem blieb er stets Ästhet, was ihm unter anderem Lob von Designgrößen wie Le Corbusier einbrachte (Zitat auf Wikipedia): „In Jean Prouvé vereinigen sich Architekt und Ingenieur, richtiger noch, Architekt und Baumeister, denn alles, was er anfasst und gestaltet, bekommt sofort eine elegante und plastische Form, mit glänzend verwirklichten Lösungen in Bezug auf Haltbarkeit und industrielle Fertigung.”

Neben Tischen und Bestuhlung schuf Prouvé auch Leuchten wie die Ende der 1940er Jahre entworfene Leuchte “Potence”, die lediglich aus pulverbeschichtetem Stahlgestänge und einem dimmbaren Leuchtmittel besteht. Sie wirkt in ihrer minimalistischen Zweckmäßigkeit roh, aber nicht ungeschlacht. Vielmehr verströmt sie eine nicht zu leugnende Eleganz, die schlicht-puristischen Objekten nicht selten anhaftet.

Weiterlesen:
Gewinner des German Design Awards Gold 2016: Schirmleuchte “lei” von Occhio
Italienischer Designklassiker: Tischleuchte “Bilia” von Gio Ponti für Fontana Arte (1931)

Über zwei Meter beträgt die Spannweite des Lampenarmes, der von der Wandbefestigung aus in den Raum ragt.”Potence” ist als Wandlampe konzipiert, eignet sich aber dank des langen Armes, der von einem Stahlseil gehalten wird, auch zur Beleuchtung von Esstischen. Dank eines Griffs kann er um 180 Grad gedreht und das Licht ohne Aufwand neu ausgerichtet werden.

Hergestellt wird die Leuchte vom schweizerischen Hersteller Vitra mit Sitz in Birsfelden. Berühmtheit erlangte eine Tankstelle, die Prouvè auf dem Werksgelände des Unternehmens baute. Neben “Potence” hat Vitra Klassiker wie Verner Pantons “Panton-Chair” oder den “Lounge-Chair” von Charles und Ray Eames im Sortiment.

© Fotos: Vitra / Vitra/Freunde von Freunden

"Potence" von Jean Prouvé für Vitra (Bild: Vitra)

Vorheriger Beitrag
Gewinner des German Design Awards Gold 2016: Schirmleuchte “lei” von Occhio
Nächster Beitrag
Klassiker des Bauhaus: Deckenleuchte “DMB 26” von Marianne Brandt (1926)

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü