1. Startseite
  2. Listen
  3. Preis gekrönt: 6 der schönsten OLED-Lampen
Revel: OLED-Lampe (Bildquelle: Acuity))

Preis gekrönt: 6 der schönsten OLED-Lampen

Die OLED-Technologie ermöglicht völlig neue Lampendesigns. Diese Liste zeigt sechs OLED-Lampen, die schon Preise gewinnen konnten.

Bislang kennt man die OLED-Technologie vor allem von Samsungs Smartphones. Doch dank ihrer Eigenschaften bieten die organischen, Licht-emittierenden Dioden (OLEDs) auch für das Lampendesign völlig neue Möglichkeiten. Weil es sich bei OLED-Leuchtmitteln um eine Flächenlichtquelle handelt strahlen sie kein punktuelles, sondern ein gleichmäßiges, homogenes Licht ab.

Weil OLED-Lichtpanele sehr dünn sind, ermöglichen sie sehr flache Designs. Viele Hersteller arbeiten schon geraume Zeit an der Technologie. Mit Blick auf die Effizienz und die Lebensdauer macht die Forschung deshalb große Fortschritte, so dass OLED-Lampen den Markt in den kommenden Jahren mehr und mehr erreichen werden. Diese Liste zeigt sechs OLED-Lampen, die schon Preise einheimsten.

1. “Luminair” von LG

Hannes Gerlach entwarf für den südkoreanischen Konzern LG Electronics die Schreibtischleuchte “Luminaire”. Sie gewann 2014 einen Wettbewerb der Designplattform Designboom.

Luminaire: OLED-Lampe von LG (Bildquelle: LG)

Luminaire: OLED-Lampe von LG (Bildquelle: LG)

2. “Lamped” von Irena Kilibarda

Keinen Sieg, aber den dritten Platz erreichte Irena Kilibarda beim Salone Satellite 2011 mit ihrem Entwurf “Lamped”. Weil er wirklich gelungen ist, fand er trotzdem Eingang in diese Liste.

Lamped: OLED-Lampe von Irena Kilibarda (Bildquelle: www.archilovers.com)

Lamped: OLED-Lampe von Irena Kilibarda (Bildquelle: www.archilovers.com)

Lamped: OLED-Lampe von Irena Kilibarda (Bildquelle: www.archilovers.com)

Lamped: OLED-Lampe von Irena Kilibarda (Bildquelle: www.archilovers.com)

3. “Oviso” OLED-Lampe von Ribag

Auf der Light + Building-Messe 2014 vorgestellt, hat die Ribag Licht AG mit “Oviso” nun eine komplette OLED-Leuchtenserie im Portfolio. Im November 2014 wurde “Oviso” mit dem Interior Innovation Award ausgezeichnet.

Oviso: OLED-Lampe von Ribag (Bildquelle: Ribag)

Oviso: OLED-Lampe von Ribag (Bildquelle: Ribag)

4. “Airabesc” OLED-Lampe von Osram

Mit “Airabesc” sahnte Osram 2011 den Red Dot Award 2011 in der Kategorie “Produktdesign” ab. Das Design der Lampe stammt von Dietmar Fissl und überzeugte die Jury mit seiner filigran-fließenden Formgebung.

Airabesc von Osram (Bildquelle: Osram)

Airabesc von Osram (Bildquelle: Osram)

5. “Revel” von Acuity

Auf der Lightfair International Trade Show and Conference 2011 wurde “Revel” als “Most Innovative Product of the Year” ausgezeichnet. Die einzelnen Module  können ganz nach Geschmack an Wand oder Decke verteilt werden.

Revel: OLED-Lampe (Bildquelle: Acuity))

Revel: OLED-Lampe (Bildquelle: Acuity))

6. “Clam” von Johanna Schoemaker

Schon 2009 gewann Johanna Schoemakers Entwurf den “Braun Prize”. Der Jury gefielen insbesondere die hohe Qualität des Designs, das die neue OLED-Technologie gut in Szene setze.

Clam: OLED-Lampe von Johanna Schoemaker (Bildquelle: Braun)

Clam: OLED-Lampe von Johanna Schoemaker (Bildquelle: Braun)

Vorheriger Beitrag
Outdoor-Lampe: “La Lampe Gras XL” – Französischer Designklassiker für draußen
Nächster Beitrag
Zauber der einfachen Form: “Annular”-Hängelampe vom MSDS Studio

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü