1. Startseite
  2. 2000
  3. Scherenleuchte 2.0: “Zoom” von Floyd Paxton für serien.lighting (2001)
"Zoom" von Floyd Paxton für serien.lighting (Bild: serien.lighting)

Scherenleuchte 2.0: “Zoom” von Floyd Paxton für serien.lighting (2001)

Schmale Hängeleuchte oder ausladender Kronleuchter: “Zoom” von Designer Floyd Paxton erlaubt beides – und alles dazwischen.

Dank Christian Dell hielt das Scherengitterprinzip in den 1930er jahren Einzug in die Wohnzimmer und Werkstätten. Designer Floyd Paxton griff es mit seiner Hängeleuchte “Zoom”* Anfang des neuen Millenniums auf und schuf eine variable Leuchte, die vielerlei Form annehmen kann. Mit wenigen Handgriffen ist es möglich, ihren Durchmesser von 20 Zentimetern stufenlos auf 1,30 Meter zu vergrößern. “Zoom XL”, ihr großer Bruder, ist gar doppelt so groß. Von 40 Zentimetern kann die Leuchte auf stolze 2,60 Meter ausgefahren werden.

Beim Material setzte Paxton auf Edelstahllamellen, die auf Lamellen aus transparenter Polycarbonatfolie angebracht und miteinander vernietet sind. Die Leuchtmittel finden sich auf der Innenseite, so dass kein Licht den Betrachter blendet. Bis zu drei dieser Scherengitterringe können miteinander kombiniert und zu einem Kronleuchter vereint werden, der zwar prächtig wirkt, dabei aber auch eine gewisse pragmatische Sachlichkeit ausstrahlt. Für Fans kristallener Ornamente gibt es ein Set Kristallanhänger, die zusätzlich an der Leuchte angebracht werden können.

Weiterlesen:
So sehen Sieger aus: Die Gewinnerlampen beim German Design Award 2015
Funktional, schlicht und zeitlos: 5 berühmte Bauhaus-Lampen

Das Prinzip bescherte Paxton und Hersteller serien.lighting nach der Vorstellung der “Zoom”-Leuchte* im Jahr 2011 einige renommierte Design-Awards. So wurde “Zoom” 2003 mit dem Red Dot Design Award und dem Internationalen Designpreis Baden Württemberg ausgezeichnet. Nominiert wurde sie zudem für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Serien Lighting wurde 1985 von Jean-Marc da Costa und Manfred Wolf gegründet. Schnell reüssierte das Unternehmen mit Sitz in Rodgau nahe Frankfurt mit Kreationen, die Einflüsse von Bauhaus und De Stijl erkennen lassen. 2015 feiert es sein 30-jähriges Bestehen.

Serien Zoom 1 Pendelleuchte, edelstahl Ø20-130cm Edelstahl gebürstet Folie 1 Ring extern dimmbar breitenverstellbar Ø20-Ø130cm
*
von Serien

Die verstellbare Zoom Pendelleuchte wurde 2001 von Floyd Paxton für Serien entworfen. Mittels Scher...

Unverb. Preisempf.: € 846,00 Du sparst: € 106,00  Preis: € 740,00 Jetzt bei Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. November 2019 um 04:30 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
"Zoom" von Floyd Paxton für serien.lighting (Bild: serien.lighting)

“Zoom” von Floyd Paxton für serien.lighting (Bild: serien.lighting)

"Zoom" von Floyd Paxton für serien.lighting (Bild: serien.lighting)

“Zoom” von Floyd Paxton für serien.lighting (Bild: serien.lighting)

Vorheriger Beitrag
Strahlen aus Schnur: “Rays” von Marta Bakowski
Nächster Beitrag
3 legendäre Lampenklassiker von Gino Sarfatti

Verwandte Artikel

Herzlich willkommen!

Auf kult-lampen.de schreibe ich regelmäßig über alte und neue (Designer-)Leuchten und Lampen. Wühlt euch durch! Wenn euch gefällt, was ihr lest, freue ich mich über Likes, Retweets und -pins!

Viel Spaß!
Benedikt
Menü